Autos und Führerscheine beschlagnahmt

#Berlin –  In der vergangenen Nacht fuhren in Mitte zwei Autos ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen. Gegen 1.35 Uhr stellten Polizisten auf der Straße Unter den Linden einen Audi und einen Mercedes fest, die mit augenscheinlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Alexanderplatz fuhren. Die Fahrt, bei der die bis dahin Unbekannten mehrfach den Fahrstreifen wechselten und sich gegenseitig überholten, führte weiter über die Glinkastraße und die Behrenstraße und endete schließlich mit einer Überprüfung durch Einsatzkräfte auf der Straße des 17. Juni kurz vor dem Großen Stern. In dem Mercedes befand sich der 36-jährige Fahrzeugführer sowie eine 37 Jahre alte Frau. Der Audi wurde von einer 35-jährigen Fahrerin geführt, indem zusätzlich zwei 19 Jahre alte Männer und ein 20-Jähriger saßen. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten beide Fahrzeuge und die Führerscheine der beiden Fahrzeugführenden. Anschließend konnten die Beteiligten ihren Weg zu Fuß fortsetzen. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen hat ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5 übernommen.

%d Bloggern gefällt das: