B101 – Pkw-Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben

B101, Nuthe-Urstromtal, zwischen Woltersdorf und Abzweig Luckenwalde Nord – 

Mittwoch, 12.06.2019, 10:04 Uhr – 

Die Polizei wurde heute Vormittag über einen schweren Verkehrsunfall auf der B 101 zwischen Woltersdorf und Luckenwalde Nord informiert. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 25-jähriger Mann mit einem Pkw Volkswagen die B 101 in Fahrtrichtung Jüterbog. Ihm entgegenkommend auf der Gegenfahrbahn fuhr ein Pkw, besetzt mit drei Personen. Der 25-Jährige scherte, trotz eines bestehenden Überholverbotes, auf die Gegenfahrbahn aus und kollidierte dort frontal mit dem Gegenverkehr.

Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs verstarb noch am Unfallort an seinen lebensgefährlichen Verletzungen. Seine beiden Beifahrer, sowie der Fahrer des Volkswagens wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Für die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen wurde die B 101 komplett gesperrt. Ein Rettungshubschrauber wurde ebenfalls zum Einsatz gebracht. Die Polizeibeamten nahmen eine Verkehrsunfallanzeige wegen der fahrlässigen Tötung im Straßenverkehr auf. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Fahrbahn wurde um 13:30 Uhr wieder vollständig für den Verkehr freigegeben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: