Werbeanzeigen

BAB 11/Schmölln – Ergebnis einer Kontrolle

Am frühen Morgen des 09.07.2019 waren Autobahnpolizisten auf der BAB 11 unterwegs und befanden sich gerade in Höhe einer Baustelle bei Schmölln, als ihnen ein Honda Civic auffiel, der mit sichtlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Berlin fuhr. An der Anschlussstelle Finowfurt konnte der Wagen dann angehalten werden. Am Steuer saß ein 30 Jahre alter Mann, der schon des Öfteren mit der Polizei Bekanntschaft geschlossen hatte. Sein 20-jähriger Beifahrer erwies sich ebenso als kein Unbekannter. In Inneren des Fahrzeuges entdeckten die Beamten betäubungsmittelähnliche Substanzen. Auch ein GPS-Störsender fand sich an. Die Männer mussten die Gegenstände herausgeben und erhielten Strafanzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die folgenden Ermittlungen werden auch ergeben, was es mit dem Störsender auf sich hatte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: