Werbeanzeigen

BAB 12 – Sperrung nach Verkehrsunfall

Am 15.05.2019, gegen 16:00 Uhr, kam es zwischen den Anschlussstellen Frankfurt/Mitte und Frankfurt/West zu einem Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Fahrer eines in Polen zugelassenen Sattelzuges verkehrsbedingt abbremsen müssen. Dies bemerkte ein 60-jähriger weißrussischer Staatsbürger wohl zu spät, der mit seinem Sattelzug noch versuchte, nach links auszuweichen. Dort traf er jedoch einen PKW Ford und versuchte, wieder nach rechts zu gelangen. Da prallte er aber nun mit einem weiteren LKW zusammen. Auch ein hinter ihm befindlicher Brummifahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den weißrussischen Sattelzug auf. Der 60-Jährige und die 58 Jahre alte Fordfahrerin wurden bei dem Geschehen verletzt.

Die Fahrtrichtung Berlin musste für zwei Stunden voll gesperrt werden. Dadurch staute sich der Verkehr bis auf polnisches Staatsgebiet zurück. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 43.000 Euro angegeben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: