BAB10, AS Freienbrink – Reifen platzte

Zwischen der Anschlussstelle Freienbrink und dem Dreieck Spreeau ereignete sich am 12. November, gegen 6.20 Uhr, ein Unfall, an welchem nur ein Kleintransporter beteiligt war. Wegen eines geplatzten Reifens verlor der Fahrer des Kleintransporters die Kontrolle über das Fahrzeug, stieß gegen die rechte Leitplanke und kippte um. Es bleib quer auf der Autobahn10 zum Stillstand. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 12.500 Euro. In einem Rettungswagen wurde er in das Krankenhaus Königs Wusterhausen gefahren. Zur Unfallaufnahme war die BAB10 in Richtung Süden für ungefähr zwei Stunden gesperrt. Dabei bildete sich ein Stau von ca. 7 Kilometern.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: