BAB12 – Schlachtabfälle auf der Fahrbahn

Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr der Fahrer eines LKW mit Anhänger auf der BAB12, zwischen den Anschlussstellen Storkow und Friedersdorf am 11.06.2019, gegen 19 Uhr, auf einen vor ihm befindlichen Sattelzug auf und schob diesen auf einen weiteren Sattelzug auf. Der LKW kam mit seinem Anhänger quer auf der Fahrbahn zum stehen, wobei er Teile seiner Ladung verlor. Dabei handelte es sich um Schlachtabfälle, die eine starke Verschmutzung der Fahrspur nach sich zogen. Der 42-jährige LKW-Fahrer erlitt bei dem Unfall Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die beiden Fahrer der Sattelzugmaschinen blieben unverletzt und konnten ihre Fahrten nach kleineren Reparaturen an den Fahrzeugen fortsetzen. Für die Bergung des LKW und dessen Anhänger und der Reinigung der Fahrbahn musste diese in Richtung Berlin komplett gesperrt bleiben. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 80.000 Euro angegeben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: