Bad Belzig – Vorfahrt missachtet, Kind verletzt, abgehauen

Bad Belzig, Einmündung Am Rollberg – Montag, 29. Juli 2019, 08:40 Uhr – 

Weil ihm am Montagmorgen, an der Einmündung Niemegker Straße / Brücker Landstraße, die Fahrerin eines Toyota Kleinwagens die Vorfahrt nahm, musste der Fahrer eines regionalen Linienbusses eine Gefahrenbremsung durchführen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch prallte ein 7-jähriges Mädchen (Fahrgast im Bus) gegen eine Scheibe und wurde dabei leicht im Gesicht verletzt. Der Toyota fuhr unterdessen ungehindert weiter. Später kümmerten sich Rettungskräfte, um das verletzte Kind und behandelten dieses an der Unfallstelle. Polizeibeamte suchten, nach erfolgter Unfallaufnahme die Anschrift der 75-jährigen Fahrzeughalterin auf. Diese hat den Vorfall dann auch eingeräumt. Gegen die Frau wird nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und einer fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: