Bad Freienwalde – Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Am frühen Morgen des 09.05.2019 wurde die Polizei in die Königsstraße gerufen. Dort hatten noch Unbekannte einen großen Ast angesägt, welcher zu einem unweit der Fahrbahn befindlichen Baum gehörte. Der Ast war in der Folge abgebrochen und ragte nun mehrere Meter auf die Fahrbahn. Dadurch wurde die Straße halbseitig blockiert. Kameraden der Feuerwehr beseitigten das Hindernis umgehend. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: