Bad Freienwalde – In die Leitplanke gefahren

Am 22. September, gegen 23.30 Uhr, wollte der Fahrer eines PKW Opel Wild auf der B167 ausweichen und stieß vor der Kreuzung B167/B158 gegen die Leitplanke. Der 29- Jährige konnte keinen Führerschein vorlegen. Eine Überprüfung ergab, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Außerdem roch er nach Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Am PKW befanden sich falsche Kennzeichen. Das zog einige Anzeigen nach sich und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: