Bad Saarow – Unfall forderte zwei Schwerverletzte

Am 18.07.2019, gegen 22:00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Unfall gerufen. Zwischen Dorf Saarow und Reichenwalde war ein VW Bora von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Wagen die Straße aus Reichenwalde in Richtung Bad Saarow. Sowohl der 26-jährige Fahrer als auch seine 22 Jahre alte Beifahrerin wurden im Auto eingeklemmt und mussten durch Kameraden der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Die beiden Schwer verletzten kamen anschließend in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die im Einsatz befindlichen Polizisten, dass der Mann gar keine Fahrerlaubnis sein Eigen nannte und auch eine Geldbuße nicht bezahlt hatte. Dies brachte ihm bereits einen Haftbefehl ein. Angehörige konnten den Geldbetrag jedoch aufbringen und so eine Festnahme abwenden. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) gegen den Fahrer, der sich im Wissen um seine nicht vorhandene Fahrerlaubnis hinter das Steuer gesetzt hatte und auch gegen den Halter des Autos, der dies offensichtlich zuließ.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: