Badeunfall in Traunstein

Am Nachmittag des 17.06.2021 ereignete sich ein Badeunfall im Traunsteiner Freibad.

Ein 4-jähriger Junge entfernte sich in einem kurzen, unbemerkten Moment von seinen Eltern und sprang in das ca. 1 Meter tiefe Nichtschwimmerbecken. Kurze Zeit später bemerkte eine 19-jährige Freibadbesucherin den Jungen treibend im Wasser.

Sofort reagierte die 19-jährige Schülerin. Sie zog den bewusstlosen 4-Jährigen, gemeinsam mit dem hinzugekommenen Bademeister, aus dem aus dem Becken.

Der 4-Jährige konnte den Ersthelfern erfolgreich reanimiert und an den Rettungsdienst übergeben werden. Der Junge wurde zur weiteren Behandlung in Krankenhaus Traunstein verbracht.

Der Unfall wurde von der Polizeiinspektion Traunstein aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: