Bauarbeiten an Abwasserkanälen An der Alten Zauche

Die Landeshauptstadt Potsdam baut ab August 2020 die Haltestellen am Magnus-Zeller-Platz, inklusive der Erneuerung der Fahrbahn in diesem Bereich, barrierefrei aus. Als koordinierte Maßnahme zwischen der Landeshauptstadt und der Energie und Wasser Potsdam (EWP) werden im Zuge dessen die vorhandenen Regen- und Schmutzwasserkanäle saniert.

In diesem Zusammenhang saniert in einer ersten Bauphase die Energie und Wasser Potsdam (EWP) die dortigen Regen- und Schmutzwasserkanäle. Sie dienen auch der Ableitung von Regenwasser aus südlich gelegenen Einzugsgebieten. Die Baumaßnahmen werden keine Einschränkungen der Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung zur Folge haben.

Die Leitungsarbeiten der EWP werden voraussichtlich bis Mitte November 2020 dauern. Die Schächte der genannten Kanäle werden dabei ebenfalls saniert oder erneuert. Ein größeres Schachtbauwerk befindet sich mitten in der Fahrbahn.

Die zweite Bauphase mit der Erneuerung der Straße durch die Landeshauptstadt Potsdam dauert voraussichtlich bis März 2021. Der Verkehr wird während der beiden Bauphasen in einer Einbahnstraßenregelung in Richtung Drewitzer Straße/Heinrich-Mann-Allee an der Baustelle vorbeigeführt.

%d Bloggern gefällt das: