Bauarbeiter von Auto erfasst und tödlich verletzt

#Berlin – Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich heute Nachmittag in Prenzlauer Berg. Gegen 14 Uhr soll ein 66-jähriger Fahrer eines VW im linken Fahrstreifen der Schönhauser Allee, vom S-Bahnhof Schönhauser Allee kommend, in Richtung Eberswalder Straße gefahren sein. Im linken Fahrstreifen fanden zu diesem Zeitpunkt Vermessungsarbeiten statt. Der 66-Jährige erfasste zunächst mit seinem Pkw einen 35-jährigen Arbeiter, der als Sicherungsposten eingesetzt war, am Bein und kurz darauf dessen dahinterstehenden, mit den Vermessungsarbeiten beschäftigten Kollegen. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Stahlmast geschleudert und erlitt hierbei die tödlichen Verletzungen. Reanimationsversuche durch eine zufällig am Unfallort anwesende Ärztin und später durch die Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr blieben erfolglos, der Mann erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Bei dem 66-Jährigen Autofahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Fahrzeug wurde zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 führt die Ermittlungen zum Unfallhergang.

%d Bloggern gefällt das: