Baubeginn an der Straße Döbbrick Süd

Am kommenden Montag, 09.08.2021, beginnt der grundhafte Ausbau der
Straße Döbbrick Süd und der Döbbricker Dorfstraße bis Haus-Nr. 62. Die
Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz hat das Bauvorhaben nach öffentlicher
Ausschreibung an die Firma STR GmbH & Co. KG Cottbus vergeben.
Der betreffende 865 Meter lange Straßenabschnitt befindet sich in einem
schlechten baulichen Zustand, die Entwässerung ist mangelhaft, ein Gehweg
ist nicht vorhanden. Die Ausbaubreite beträgt 6 Meter, westlich wird ein 1,80
Meter breiter Gehweg angelegt. Die Entwässerung wird über Mulden und
Kastenrinnen realisiert.
Die Bushaltestelle am Dissener Weg wird ca. 50 Meter nach Norden verlegt
und mit einer barrierefreien Querungshilfe kombiniert. Dort wird eine neue
Wartehalle aufgebaut. Die Straßenbeleuchtung wird in mit LED-Technik
erneuert.
Als Ersatz für die bereits gefällten Straßenbäume erfolgt im Jahr 2022 eine
Neupflanzung von 40 Bäumen.
Es wird in mehreren Abschnitten unter Vollsperrung gebaut. Die großräumige
Umleitung wird über Sielow, Döbbricker Straße und Zum Landgraben in
Richtung Döbbricker Dorfstraße ausgeschildert.
Die Bauabrieten werden bis voraussichtlich Ende Juni 2022 andauern. Der
grundhafte Straßenbau wird vom Land Brandenburg mit 75 Prozent der
förderfähigen Kosten finanziert. Die Kosten liegen voraussichtlich bei ca. 1,4
Millionen Euro.

%d Bloggern gefällt das: