Bayerischer Gesundheitsminister Holetschek (CSU): Keine Grenzschließungen zu Österreich

Berlin (ots)

Nachdem die neue, weitaus ansteckendere südafrikanische Variante des Coronavirus verstärkt in Tirol nachgewiesen wurde, mahnt der Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz Klaus Holetschek, CSU, verstärkte Grenzkontrollen zu Österreich an. „Es muss deutlicher kontrolliert werden“, so Holetschek am Montag im ARD-Mittagsmagazin: „Es gibt den triftigen Grund nachzuschärfen, warum man überhaupt noch über die Grenze will und muss. Da werden wir genau hinschauen.“ Grenzschließungen seien „ein Thema, über das die Bundesregierung entscheiden muss“, so der CSU-Politiker. Es gelte jedoch der Grundsatz „Vorsicht und Umsicht. Wir haben einen sinkenden Inzidenzwert, das ist positiv, aber wir haben natürlich auch die Gefahr der Mutation des Virus“, sagte Holetschek. Es werde alles dafür getan, damit sich der Virus nicht weiter verbreite.

www.mittagsmagazin.de

https://www.youtube.com/user/ARDMittagsmagazin

%d Bloggern gefällt das: