Bayern-T-Shirt gestohlen – Bundespolizei ermittelt wegen Diebstahl mit Waffen

#München (ots)

 

Einen 54-Jährigen, der am Donnertagvormittag (26. August) in einem Fanshop am Hauptbahnhof ein FC Bayern-T-Shirt stehlen wollte, konnten Beamte der Bundespolizei festnehmen. Bei dem deutlich Alkoholisierten wurde in einer Ärmeltasche ein Küchenmesser aufgefunden.

Gegen 10:20 Uhr entwendete ein 54-jähriger Pole aus dem Bayern Fan Store im Hauptbahnhof München ein FC Bayern T-Shirt. Eine Verkäuferin hatte dies beobachtet und stellte den gebürtigen Warschauer beim Verlassen des Shops. Der in Deutschland Wohnsitzlose, bei dem ein Atemalkoholgehalt von 3,08 Promille gemessen und von der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet wurde, überlies der Frau das T-Shirt und entfernte sich. Der Wert des im Sale verkauften T-Shirts betrug 8,95 EUR.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten Beamte der Bundespolizei den Polen am Ausgang Bayerstraße erkennen und einer Identitätsfeststellung unterziehen. Dabei wurden die Beamten auf ein Küchenmesser aufmerksam, das der 54-Jährige in seiner linken Ärmeltasche versteckt hatte. Die Beamten konnten ihm das Messer abnehmen und sicherstellen. Gegen ihn wird nun von der Bundespolizei wegen Diebstahls mit Waffen sowie versuchtem Diebstahl ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: