Werbeanzeigen

Bedrohlicher Brief im Briefkasten

#Berlin – Einen bedrohlichen Brief erhielt gestern Nachmittag eine Frau in Tiergarten. Gegen 14 Uhr öffnete die 61-Jährige ihren Briefkasten in einem Mehrfamilienhaus an der Lützowstraße und fand darin einen an sie adressierten Brief. Beim Öffnen des Umschlags fand sie darin eine ascheähnliche Substanz. Aufgrund ihres jüdischen Glaubens wertet sie den Brief als Bedrohung und erstattete Anzeige auf einer Polizeidienststelle. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt nun wegen des Verdachts der Volksverhetzung. Der Brief wurde als Beweismittel sichergestellt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: