Bedrohung i.V.m. Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

#Angermünde – Ein 57-jähriger erhielt am 11.09.2020 gegen 11:00 Uhr einen Brief an
seine Firmenanschrift in der Straße des Friedens. In diesem Brief wurde er persönlich
bedroht und es wurde unter anderem auch gegen die Firma mit „abfackeln“ gedroht.
Weiterhin wurden in dem Brief Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet. Der Brief wurde von der Polizei sichergestellt. Es wird nun gegen den Verfasser ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: