Bedrohung und Hausfriedensbruch

#Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße – 

Freitag,09.07.2021, 18:20 Uhr – 

 

Am Freitagabend kam es zwischen dem Mitarbeiter und einem Gast einer gastronomischen Einrichtung zu einer verbalen Auseinandersetzung, nach derzeitigen Erkenntnissen, weil der Gast keinen Mund/Nasenschutz aufsetzen wollte. Infolge dessen habe der Gast dann außerhalb mit einer Flasche geworfen, glücklicherweise jedoch niemanden getroffen und den Mitarbeiter bedroht. Anschließend habe er sich entfernt, konnte jedoch von Polizisten im Bereich Brandenburger Straße/ Jägerstraße festgestellt werden. Der alkoholisierte 26-jährige Tatverdächtige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung, Hausfriedensbruchs und versuchter Körperverletzung.

%d Bloggern gefällt das: