#Beelitz – Minister Beermann besuchte regiobus PM

Symbolische Umstellung: Linienbus-Fuhrpark der regiobus entspricht zu
100 % der Clean Vehicles Directive
Anlass war die Umstellung der Flotte der Linienbusse auf vollständig
sauberen Kraftstoff –  zu 100%  SAUBERE FAHRZEUGE“ entsprechend der
europäischen Clean Vehicles Directive (CVD). Möglich wurde dies durch
die Umstellung der Betankung der Linienbusse auf die Kraftstoffart GTL
(Gas-to-Liquids). Sauber im Sinne der CVD heißt hier: bis zu 40%
geringerer CO2-Ausstoß und bis zu 15% geringere NOx-Werte. Der
finanzielle Mehraufwand in Höhe von ca. 3 % bis 5 % wird teilweise
kompensiert durch geringeren Verbrauch (bis zu 2 %) und Potential für
die Reduzierung der Wartungs- und Instandsetzungskosten für
beispielsweise Kraftstofffilter und Abgasboxen. Besonders bemerkenswert
ist der Umstand, dass die Umwelteffekte bei älteren Fahrzeugen mit
Abgasstandards vor Euro 6 spezifisch noch bessere Werte erreichen.
%d Bloggern gefällt das: