#Beelitz – SEK Einsatz

#Beelitz – Dienstag, 02.07.2019, 23:33 Uhr – 

In der vergangenen Nacht wurde die Polizei über eine Bedrohungslage im Beelitzer Ortsteil Elsholz informiert. Die Rettungsleitstelle teilte mit, dass Rettungskräfte vor Ort, die gerufen wurden, um eine mögliche Schussverletzung zu behandeln, von dem Betroffenen bedroht wurden.

Es wurde bekannt, dass Angehörige des Mannes zuvor aus dem Haus geflüchtet sind, ein Kind jedoch  im Haus zurückblieb. Im weiteren Verlauf verließ der Mann mehrfach das Haus und forderte die Einsatzkräfte auf, sich zu entfernen. Da der Verdacht bestand, dass der Tatverdächtige im Besitz einer Schusswaffe ist und zudem im Haus ein Kind war, wurde zusätzlich das SEK angefordert. Diese konnten den leicht alkoholisierten Mann widerstandslos überwältigen, nachdem sie Kontakt zu ihm aufgenommen hatten und er freiwillig das Haus verließ.  Das Kind wurde schlafend und unverletzt aufgefunden und an seine Mutter übergeben. Eine Waffe wurde nicht festgestellt. Der Mann wurde medizinisch versorgt, er wies eine leichte Verletzung auf, eine Schussverletzung lag nicht vor. Anschließend kam er in Polizeigewahrsam. Hintergrund war nach derzeitigen Erkenntnissen ein Familienstreit. Die Polizei war mit rund 40  Beamten im Einsatz.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: