Bei Auffahrunfall verletzt

#Hennigsdorf – Offenbar bemerkte gestern gegen 11.00 Uhr ein 35-jähriger Berliner mit einem Pkw Audi auf der Ruppiner Chaussee den Bremsvorgang eines vorausfahrenden Pkw VW zu spät, woraufhin es zu einem Auffahrunfall kam. Der verkehrsbedingt bremsende 32-jährige Türke am Steuer des Pkw VW wurde bei der Kollision der Fahrzeuge leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Audi war nicht mehr fahrbereit, Gesamtschaden zirka 8.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: