Bei der „Gartenarbeit“ überrascht

#Potsdam, Potsdam West, Im Bogen – 

Dienstag, 26.10.2021, 00:15 Uhr – 

Aufmerksame Zeugen meldeten nachts das Licht einer Taschenlampe aus einer Gartensparte in Potsdam West. Die eingesetzten Beamten konnten den Garten lokalisieren, trafen aber keine Einbrecher an. Stattdessen wurde der Garteninhaber angetroffen. Der konspirativ agierende Pflanzenfreund wurde bei der hingebungsvollen Pflege einer 1,50 m hohen und sehr prächtig gediehenen Hanfpflanze überrascht. Leider war die Mühe umsonst, die Pflanze stellten die Beamten sicher. Ebenso noch mitgeführtes Cannabis. Den Pflanzenfreund erwartet nun eine Anzeige wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

%d Bloggern gefällt das: