Bei Überfall schwer verletzt

#Berlin – Bei einem Überfall in Neukölln wurde in der vergangenen Nacht ein Mann schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 23-Jährige kurz vor 23 Uhr im Von-der-Schulenburg-Park unterwegs, als ihn zwei Männer ansprachen und die Herausgabe seines Mobiltelefons forderten. Als der Passant ablehnte, stach einer der Unbekannten mit einem Gegenstand in Richtung des Angesprochenen. Dieser konnte zwar noch ein wenig zurückweichen. Trotzdem erlitt er eine Stichverletzung am Bauch und wurde stationär in einer Klinik aufgenommen. Lebensgefahr soll dem Vernehmen nach nicht bestehen. Den mutmaßlichen Räubern gelang die Flucht ohne Beute in Richtung Drosselbartstraße. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) hat die Ermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: