Beim Drogenhandel beobachtet – Festnahme

#Berlin – Einsatzkräfte der 13. Einsatzhundertschaft haben gestern Nachmittag einen mutmaßlichen Drogendealer in Neukölln festgenommen und bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung rund 3 Kg Marihuana sowie eine fünfstellige Geldsumme beschlagnahmt. Gegen 14.40 Uhr beobachteten Kriminalpolizistinnen und Kriminalpolizisten der Polizeidirektion 5 im Volkspark Hasenheide den Tatverdächtigen dabei, wie er Drogenhändler im Park mit Marihuana beliefern wollte. Bei der Festnahme des 39-Jährigen fanden die Einsatzkräfte circa 200 Gramm in insgesamt 36 Tütchen verpacktes Marihuana. Eine richterlich angeordnete Durchsuchung seiner Wohnung führte dann zum Fund. Neben den Drogen und dem Geld entdeckten die Einsatzkräfte auch Dokumentationen über dessen Handelstätigkeiten seit dem Jahr 2019. Der Festgenommene wurde einem Rauschgiftkommissariat der Polizeidirektion 5 überstellt und soll heute im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Haftbefehles vorgeführt werden.

%d Bloggern gefällt das: