Beim Vollstrecken eines Haftbefehls Betäubungsmittel aufgefunden

Brandenburg an der Havel, Altstadt – 

Dienstag, 12. Januar 2021, 08:30 Uhr – 

Polizeibeamte des Brandenburger Polizeirevier überprüften am Dienstagvormittag in der Altstadt die Anschrift eines 25-jährigen Mannes, der seitens der Justizbehörden wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe mit Haftbefehl gesucht wurde. Der 25-jährige wurde dann in seiner Wohnung angetroffen. Während er sich noch entsprechend kleiden wollte, entdeckten die Beamten Reste möglicher Betäubungsmittel und entsprechende Utensilien in der Wohnung. Daraufhin durchsuchten sie die Wohnung des Mannes und fanden weitere unterschiedliche Betäubungsmittel (LSD-Trips, Ecstasytabletten, Amphetamine) auf. Die Polizisten stellten alles sicher und eröffneten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Letztlich konnte der Mann durch Zahlung der geforderten Geldstrafe seine Festnahme vorerst abwenden.

%d Bloggern gefällt das: