Beim Wildunfall Baum gestriffen

K 7216 Kloster Zinna – Neue Häuser – 

Sonntag, den 08.11.2020, 21:20 Uhr – 

 

In den späten Abendstunden des Sonntags befuhr der Fahrer eines PKW Audi die Kreisstraße zwischen Kloster Zinna und Neue Häuser als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn kreuzte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Fahrzeugführer aus, kam von der Fahrbahn ab und streifte dabei einen Straßenbaum. Der entstandene Schaden wird auf 3.500,- Euro geschätzt. Das Wildschwein verschwand im angrenzenden Wald.

Wie sollte man sich verhalten, wenn man Tiere auf der Fahrbahn bemerkt:

–          Passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Sichtverhältnissen an!

–          Behalten Sie die Fahrbahnränder im Auge!

Wenn Sie ein Tier auf der Fahrbahn oder am Fahrbahnrand bemerken:

–          Bremsen sie ab!

–          Weichen sie nicht aus!

–          Betätigen Sie die Hupe!

–          Fahren Sie mit Abblendlicht!

–          Denken Sie daran:  Wo ein Tier die Fahrbahn betritt, können noch weitere Tiere folgen!

Bitte beherzigen Sie unsere Tipps. Wir wünschen Ihnen stets eine gute und unfallfreie Fahrt!

%d Bloggern gefällt das: