Benefizkonzert #PotsdamhilftderEifel am 9. September in der Nikolaikirche Potsdam – Anmeldungen ab sofort möglich

Oberbürgermeister Mike Schubert sowie Nikolaikantor Björn O. Wiede laden für Donnerstag, den 9. September, 20 Uhr zu einem Benefizkonzert in die Nikolaikirche Potsdam zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe in der Eifel ein.

Aufgrund der hohen Nachfrage und um die Einlasssituation so reibungslos wie möglich zu gestalten, können sich Interessierte ab sofort online unter https://forms.churchdesk.com/f/GG54vGRcKD für das Konzert anmelden. Für den Besuch der Veranstaltung gilt zudem die 3-G-Regel. Das heißt, alle Teilnehmenden müssen geimpft, genesen oder aktuell (nicht älter als 24h) getestet sein. Die Nachweise werden am Einlass kontrolliert. Es wird empfohlen, mindestens 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung vor Ort zu sein – Personen mit Rollstühlen möglichst 30 Minuten vorher. Eine genaue Platzreservierung findet über das Online-Portal nicht statt. Die Platzierung erfolgt direkt in der Kirche.

Es wird darum gebeten, beim Einlass folgende Dokumente bereitzuhalten: Ein gültiges Online-Ticket, einen Nachweis (geimpft /getestet tagesaktuell/genesen), den Personalausweis.

Restplätze können am Tag der Veranstaltung vor Ort vergeben werden. Die Aufnahme der Kontaktdaten für eine mögliche Kontaktnachverfolgung im Rahmen der Corona-Pandemie erfolgt dann am Einlass. Alle persönlichen Daten werden datenschutzkonform behandelt.

Weitere Informationen zum Konzert und zu Spendenmöglichkeiten unter:

www.potsdam.de/event/potsdamhilftdereifel

www.potsdam-hilft-der-eifel.de

%d Bloggern gefällt das: