Berauscht im Graben gelandet

BAB 13 bei Großräschen:     Kurz vor 19:00 Uhr war der Polizei am Mittwoch gemeldet worden, dass im Straßengraben zwischen Klettwitz und Großräschen ein LKW-Sattelzug festgefahren war. Die SCANIA-Zugmaschine hatte eine Schutzplanke durchbrochen und dabei acht Felder der Einrichtung zerstört. Der Fahrer gab als Ursache Übermüdung mit anschließendem „Sekundenschlaf“ an. Der Atemalkoholtest bei dem 59-jährigen Polen brachte Klarheit zur Unfallursache. Der Messwert lag mit 1,98 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat. Zur Beweissicherung im Ermittlungsverfahren wurde die Blutprobe veranlasst. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Da der Sattelauflieger mit 24 Tonnen Fracht beladen war, musste ein Abschleppdienst mit Spezialtechnik angefordert werden. Zeitweilige Sperrungen der Autobahn zur Absicherung der Bergungsarbeiten sorgten bis etwa 04:30 Uhr am Donnerstagmorgen für Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Berlin.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: