Berauschter LKW-Fahrer auf der Autobahn

BAB 13 bei Groß Köris: Am Montag wurde der Polizei um 14:00 Uhr gemeldet, dass ein MERCEDES-LKW mit Anhänger auf der A 13 zwischen Bestensee und Groß Köris in Richtung Dresden in so genannten „Schlangenlinien“ beide Fahrspuren benutzte, so dass der Verdacht eines gesundheitlichen Problems oder einer Trunkenheitsfahrt gegeben war. In der Anschlussstelle Duben stoppten die Beamten das Fahrzeug. Der Atemalkoholtest bei dem 32-jährigen Fahrer lag mit einem Messwert von 2,0 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat. Zur Sicherung gerichtsfester Beweise wurde die Blutprobe im Krankenhaus veranlasst. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

%d Bloggern gefällt das: