Berichterstattung ZDF Magazin Royale

#Magdeburg – In seiner gestrigen Sendung berichtete das ZDF Magazin Royale über eigene Versuche, im August 2021 in ausgewählten Polizeidienststellen deutschlandweit Strafanzeigen in jeweils sieben Fällen von Hasskriminalität zu erstatten. Für den Bereich der Landespolizei Sachsen-Anhalt betraf dies das Polizeirevier Magdeburg. Nach bisherigen Erkenntnissen ist hier die Entgegennahme einer Strafanzeige seinerzeit unterblieben.

Die Polizeiinspektion Magdeburg befindet sich bereits in einer gründlichen und umfassenden Untersuchung des Sachverhalts. Mit Bekanntwerden der konkreten Vorwürfe in der letzten Woche wurden seitens der Polizeiinspektion Magdeburg umgehend Ermittlungen zur Sache aufgenommen. Unter anderem wurde unmittelbar ein Ermittlungsverfahren gegen einen Polizeibeamten wegen des Verdachts der Strafvereitelung im Amt eingeleitet. Die Ermittlungen in diesem Fall sowie zu den in Rede stehenden Delikten dauern derzeit an.

Unabhängig vom konkreten Fall stellt die Polizeiinspektion Magdeburg unmissverständlich klar, dass die Polizei gegen jede Form von Hass und Hetze vorgeht. Alle Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten sind aufgefordert, vorbildlich und rechtlich korrekt zu arbeiten.

%d Bloggern gefällt das: