Werbeanzeigen

Berlins Innensenator Andreas Geisel zu den Ereignissen in Hanau

Wir haben es in Hanau mit mutmaßlich rassistisch-rechtsterroristischem Mord zu tun. Fassungslos stehen wir vor dieser sinnlosen Tat. Meine Gedanken sind bei den Hinterbliebenen der Opfer und den Verletzen. Der Täter hat unglaubliches menschliches Leid über Hanau und das ganze Land gebracht.

Im Augenblick gibt es keine Bezüge nach Berlin. Ich weiß aber, dass die Menschen in unserer Stadt beunruhigt sind. Deswegen werde ich kurzfristig Vertreterinnen und Vertreter der Migrantenverbände in die Senatsverwaltung für Inneres und Sport einladen, um mit ihnen die aktuelle Sicherheitslage zu besprechen. In Hanau wurde keine Shisha-Bar angegriffen. In Hanau wurden Menschen getötet, die zu uns gehören.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: