Besonders schwerer Diebstahl von Rikscha i.V.m. schweren Raub

#Potsdam, Nördliche Vorstadt, Helene-Lange-Straße und Neuer Garten – 

Freitag, 23.07.2021, 18:00 – 20:45 Uhr – 

Aufmerksame Bürger teilten der Polizei am Freitagabend um 18:00 Uhr mit, dass zwei männliche Täter gegenwärtig in der Jägerallee versuchen, einen Zigarettenautomaten aufzuflexen. Wenig später brachen beide den Versuch ab und entwendeten eine Rikscha mit gelben Verdeck von einem Hinterhof der Helene-Lange-Straße.

Gegen 20.45 Uhr meldeten Passanten aus dem Neuen Garten, dass sie von zwei Personen ausgeraubt worden sind, welche mit einer Rikscha mit gelbem Verdeck unterwegs waren. Dabei stachen die Täter mit einem mitgeführten Messer einem 43jährigen Geschädigten in den Oberschenkel und forderten unter Vorhalten eines Schlagstocks die Herausgabe von Bargeld und Wertgegenstände. Die Täter konnten neben 200 Euro auch einen Personalausweis sowie eine EC-Karte erbeuten. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnten die beiden Beschuldigten im Alter von 17 und 18 Jahren gestellt und festgenommen werden. Das Diebesgut und die Tatmittel wurden aufgefunden und sichergestellt. Gegen die beiden Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eröffnet.

%d Bloggern gefällt das: