Besser mobil. Besser leben.: Neuer Rekord beim STADTRADELN 2020

Bilanz: 173 Teams und 2923 Radler sammeln 631.828 Kilometer / Die Teams „Strava Potsdam“, „Telegrafenberg Campus“ und „Rathaus“ mit den meisten Kilometern

Vom 7. bis zum 27. September 2020 konnten bei der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnis für die Stadt Potsdam Rad-Kilometer gesammelt werden. Es hatten sich 173 Teams angemeldet, 2923 Radlerinnen und Radler haben insgesamt 631.828 Kilometer für Potsdam auf dem Fahrrad zurückgelegt und so 93 Tonnen CO₂ vermieden. Das Team mit den meisten Kilometern ist „STRAVA Potsdam“ mit 39.378 geradelten Kilometern, die damit bereits zum dritten Mal infolge den Sieg für sich verbuchten. Gefolgt werden sie von dem Team „Telegrafenberg Campus“ mit 35.796 Kilometern und dem Team „Rathaus“ der Stadtverwaltung Potsdam mit insgesamt 32.812 erradelten Kilometern.

„Das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel erlebt seit Jahren einen enormen Zuspruch in Potsdam. Diese Entwicklung wird durch die Corona-Pandemie noch weiter verstärkt. Auf diesen Umstand hat sich die Landeshauptstadt Potsdam eingestellt“, sagt Mike Schubert, Oberbürgermeister und Schirmherr der Aktion Stadtradeln in Potsdam. „Die Landeshauptstadt Potsdam dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und Teams, die zum erneuten Erfolg der Aktion beigetragen haben, weil jeder Kilometer zählt.“

An der bundesweiten Aktion beteiligten sich im vergangenen Jahr insgesamt 1482 Kommunen mit 545.988 aktiven Radlerinnen und Radlern. Dabei wurden 115.343.683 Kilometer zusammengefahren. Das entspricht einer CO₂ -Vermeidung von 16.956 Tonnen. Potsdam belegte im bundesdeutschen Vergleich beim Stadtradeln 2020 Platz 45 nach gefahrenen Kilometern. In der Kategorie der Städte mit 100.000 bis 499.999 Einwohnerinnen und Einwohner belegte Potsdam bei den gefahrenen Kilometern sogar Platz 32 von 150 Kommunen. Innerhalb Brandenburgs mit 30 Teilnehmerkommunen belegte die Landeshauptstadt jeweils den 1. Platz bei der Anzahl der aktiven Radlerinnen und Radlern sowie nach den gefahrenen Kilometern.

2019 beteiligten sich insgesamt 2083 Radlerinnen und Radler in 115 Teams, es wurden 421.899 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und so fast 60 Tonnen CO₂ eingespart. Im vergangenen Aktionszeitraum beteiligten sich 840 Radlerinnen und Radler mehr. Dabei fuhren sie 209.929 Kilometer mehr ein und vermeiden so rund 33 Tonnen CO₂ mehr.

Die Aktion des Klima-Bündnisses ist als Wettbewerb konzipiert, bei dem mit viel Spaß für das Fahrrad als Alltags-Verkehrsmittel geworben wird. Es geht darum, einzeln oder als Team die meisten Fahrradkilometer zu sammeln und auf diese Weise aktiv CO₂ einzusparen. Ziel ist es auch, pro Einwohner einer Stadt die meisten Kilometer auf dem Rad zurückzulegen. Denn es wurden neben den fleißigsten Teams und Radelnden auch Deutschlands fahrrad-aktivste Kommune und das fahrrad-aktivste Stadtparlament gesucht.

Weitere Informationen zu den Potsdamer Ergebnissen, den einzelnen Teams und Rankings unter www.stadtradeln.de/potsdam.

%d Bloggern gefällt das: