Betäubungsmittel am Ausweis

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Bäckerstraße – 

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 00:30 Uhr – 

Beamte des Brandenburger Polizeireviers kontrollierten in der Nacht zum Donnerstag einen Radfahrer in der Bäckerstraße. Er war ihnen aufgefallen, weil er inmitten der Nacht ohne Beleuchtung auf seinem Rad unterwegs war. Im Rahmen der Identitätsfeststellung bemerkten die Beamten weiße Pulveranhaftungen am Personalausweis des Radlers. Ein Wischtest ergab, dass es sich dabei um Reste von Amphetaminen handelte. Daraufhin wurde der Mann und seine mitgeführten Sachen durchsucht, wobei weitere Betäubungsmittel, wohlmöglich auch Amphetamine aufgefunden und sichergestellt werden konnten. Gegen den 49-Jährigen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: