Betrügerischer Lottogewinn

#Michendorf – Tatzeit: Dienstag, 03.12.2019, 11:40 Uhr – 

 

Ein 76-jähriger Michendorfer erhielt am Dienstagnachmittag einen ominösen Anruf, in welchem ihn ein Geldgewinn in Höhe von 50.000€ in Aussicht gestellt wurde. Zur Auszahlung des entsprechenden Betrages wäre es erforderlich, dass der Geschädigte sog. Google-Play-Karten im Gesamtwert von 500€ erwerbe, welche in zahlreichen Supermärkten käuflich seien. Der Geschädigte durchschaute jedoch den Betrugsversuch und ließ sich nicht auf das Prozedere ein. Gegen 16:30 Uhr klingelte erneut das Telefon des Michendorfers, in welchem dieser nun die Kartencodes mitteilen sollte. Der blickige Geschädigte beendete jedoch sofort das Gespräch. Die alarmierte Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Betrugsversuchs ein.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: