Betrug mit angeblichem Geldgeschenk

#Pritzwalk –


Mit der Ankündigung, ihr Geld schenken zu wollen, meldete sich eine Unbekannte Anfang Dezember bei einer 48-Jährigen. Dazu sollte sie aber ihrerseits Geld an einen Mann überweisen, welcher sich über einen Messengerdienst bei ihr meldete. Nachdem die Prignitzerin einen niedrigen dreistelligen Betrag überwiesen hatte, forderte der Unbekannte noch einmal Geld. Misstrauisch geworden forderte die Angeschriebene nun ihr Geld zurück, woraufhin man ihr ankündigte, den Kontakt zu sperren. Daraufhin erstattete sie Anzeige bei der Polizei.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: