Betrug mit Gutscheincodes

#Blankenfelde, Hölderlinstraße – 

Montag, 24.08.2020, 10 Uhr bis Donnerstag, 27.08.2020, 14 Uhr – 

Einem aufmerksamen Mitarbeiter eines Supermarktes fiel am Donnerstag auf, dass ein Kunde zum wiederholten Mal Guthabenkarten eines Internet-Dienstes kaufen wollte. Er vermutete einen möglichen Betrug, dem der Kunde zum Opfer gefallen sein könnte, und verständigte die Polizei. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 77-Jährige bereits am Montag erstmals von einer unbekannten männlichen Person telefonisch kontaktiert wurde. Dieser stellte dem Mann einen hohen Geldgewinn in Aussicht, wenn dieser Guthabenkarten kauft und deren Codes telefonisch übermittelt. Der Senior fiel über mehrere Tage wiederholt auf den Betrug herein. Zwischenzeitlich behauptete der Unbekannte am Telefon auch, dass sich die Gewinnsumme erhöhe, wenn weitere Codes gekauft und übermittelt würden. Insgesamt kaufte der 77-Jährige Gutscheincodes im Wert von insgesamt 4.000 Euro. Die Polizeibeamten nahmen Strafanzeige wegen Betrugs auf. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: