Betrugsversuch

Schwedt/Oder – 

Am 18.11.2020 erhielt ein Rentner einen Anruf, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass er einen größeren Geldbetrag gewonnen hätte. Zur Auszahlung der Summe würden jedoch Gebühren fällig, die mit dem Erwerb von GooglePlay-Karten und der Durchsage der jeweiligen Codes abgegolten werden könnten. Auf diese bereits hinlänglich bekannte Masche ließ sich der „glückliche Gewinner“ aber gar nicht erst ein. Vielmehr beendete er das Gespräch, womit er sehr richtig gehandelt hatte. Denn bei dem Anrufer hatte es sich um einen Betrüger gehandelt, dem es nur um die Codes dieser Karten ging. Einen Geldgewinn hatte es nie gegeben. Mögen sich dies alle künftigen „Gewinner“ eindringlich merken!

%d Bloggern gefällt das: