Betrunken auf der Schnellstraße

#Potsdam, Drewitz, Nuthestraße – Samstag, 18.07.2020, 23:43 Uhr –

Bei einer Verkehrskontrolle durch Potsdamer Polizeibeamte auf der L40 wurde ein 43- jähriger Fahrzeugführer gestoppt, bei dem die Beamten typische alkoholbedingte Feststellungen trafen. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,21 Promille. Dies wiederum hatte für den nunmehr Beschuldigten weitere Konsequenzen. So wurde der Führerschein sichergestellt, eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und der Tat entsprechend wird nachfolgend strafrechtlich ermittelt.

%d Bloggern gefällt das: