Betrunken auf E-Roller und Fahrrad unterwegs

#Potsdam, Historische Innenstadt und Babelsberg – 

Mittwoch, 09.06.2021 bis Donnerstag, 10.06.2021 – 

 

In der Hegelallee wurden am Mittwoch um 21:25 Uhr zwei E-Roller angehalten, welche beide keinen Versicherungsschutz aufwiesen. Weiterhin waren die Fahrzeugführer betrunken. Ein 27-Jähriger hatte beim Vortest 1,14 Promille und ein 35-Jähriger 0,73 Promille. Eine Blutentnahme und ein stationärer Test erfolgten, die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt.

In der Kopernikusstraße wurde kurz nach 04:00 Uhr am Donnerstag ein 21-Jähriger mit einem E-Roller angehalten. Dieser hatte 1,57 Promille beim Vortest. Eine Blutentnahme erfolgte, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Kurze Zeit später erfolgte in der Rudolf-Breitscheid-Straße die Kontrolle eines weiteren E-Rollers. Dessen 22-jähriger Fahrer hatte 1,24 Promille gepustet. Auch hier erfolgten eine Blutentnahme und das Verbot, in diesem Zustand weiterzufahren.

Kurz vor 05:00 Uhr am Donnerstagmorgen wurde in der Straße Am Kanal noch ein Fahrradfahrer festgestellt, der in Schlangenlinien unterwegs war. Grund dafür waren wohl die 1,85 Promille, die der Vortest erbrachte. Eine Blutentnahme erfolgte auch in diesem Fall, danach musste das Fahrrad geschoben werden.

Alle Feststellungen wurden entsprechend angezeigt.

%d Bloggern gefällt das: