Betrunken mehrfach geflüchtet

#Flatow/Wustrau – Ein 31-jähriger Fahrer eines Pkw Audi verursachte am gestrigen Tag gegen 13.50 Uhr sowohl auf der Landesstraße 16, als auch auf der Landesstraße 162, Verkehrsunfälle mit Personenschaden. Zunächst überholte der Mann eine Motorradkolonne und touchierte dabei drei Motorräder. Einer der Motorradfahrer, ein 53-jähriger Berliner, stürzte und verletzte sich leicht. Anstatt anzuhalten und Hilfe zu leisten, raste der Audi Fahrer davon und kollidierte im Kreuzungsbereich der L 16 und der L 126 mit dem Pkw Ford einer 36-jährigen Oranienburgerin, welche dort gestoppt hatte, um dem verunfallten Motorradfahrer zu Hilfe zu eilen. Die Frau blieb unverletzt, an ihrem Pkw entstand ein Schaden am Kotflügel und an der Fahrertür. Auch nach diesem Unfall flüchtete der 31-Jährige und verschwand zunächst in unbekannte Richtung. Gegen 14.30 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei einen Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße Wustrau/ Neuruppin. Auf der dortigen Fahrradstraße touchierte ein Pkw Audi einen Radfahrer, welcher zu Fall kam, jedoch unverletzt blieb. Laut der Fahrzeugbeschreibung des Zeugen handelte es sich um den flüchtigen Pkw Audi aus dem Landkreis Oberhavel. Beamte der Autobahnpolizei Walsleben konnten den abermals flüchtenden Pkw schlussendlich auf der Autobahnzufahrt Neuruppin Süd zum Anhalten bringen. Der 31-jährige Fahrer war betrunken, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,59 Promille. Der Mann wurde in die Polizeiinspektion Neuruppin gebracht, ihm wurden Blutproben entnommen und er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Sowohl der Pkw Audi als auch der Führerschein des 31-Jährigen wurden sichergestellt. Er muss sich nun wegen zahlreicher Verkehrsdelikte verantworten. Bei den Unfällen im Landkreis Oberhavel entstand Sachschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro. Wie hoch der Schaden des Unfalls in Ostprignitz-Ruppin ist, kann bislang nicht gesagt werden. Der 31-Jährige wurde am heutigen Tag aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

%d Bloggern gefällt das: