Betrunken mit SUV überschlagen

Brandenburg an der Havel, Kirchmöser, Auf dem Zolchberg – 

Freitag, 02. Oktober 2020, 02:30 Uhr – 

Polizei und Rettungsdienst wurden in der Nacht zum Freitag von der Mercedes Notfallzentrale über einen möglichen Verkehrsunfall informiert. Als Polizei und Rettungskräfte am Einsatzort ankamen, fanden sie einen auf dem Fahrzeugdach liegenden Mercedes SUV vor. Nach ersten Erkenntnissen könnte dessen Fahrzeugführer zuvor vergeblich versucht haben mit dem Fahrzeug zu „driften“, verlor dabei die Kontrolle über den Mercedes, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich in weiterer Folge. Neben dem 26-jährigen Fahrzeugführer erlitt auch sein 23-jähriger Beifahrer Kopfwunden. Rettungskräfte kümmerten sich um die beiden, und brachten sie für weitere Behandlungen in ein umliegendes Krankenhaus. Während der ersten Maßnahmen am Unfallort bemerkten die Rettungskräfte Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,18 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Mercedes war nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde auf mindesten 60.000 Euro geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: