Betrunken und ohne Führerschein auf nicht zugelassenem Krad Unfall verursacht

#Rathenow, Spandauer Straße – 

Montag, 05.07.2021, 16:23 Uhr – 

Polizisten der Inspektion Havelland kamen am Montagnachmittag zufällig auf einen Unfall zu. Dabei war offenbar der Fahrer eines Cross-Motorrads gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann zuvor hinter einem haltenden Auto gewartet und war beim Wiederanfahren ohne Fremdeinwirkung gestürzt.

Als die Beamten den 45-jährigen Fahrer zum Hergang befragten, fiel ihnen starker Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,94 Promille. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Bei der Überprüfung der Maschine, die keine Kennzeichen hatte, mussten die Polizisten außerdem feststellen, dass das Cross-Motorrad weder zugelassen noch versichert ist. Gegen den Fahrer, der zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus kam, wurde nun eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr i.V.m. Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren ohne Haftpflichtversicherung aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: