Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Brandenburg (Havel), OT Kirchmöser – 

Freitag, 01.08.2020, gg. 18:55 Uhr –

Zeugen teilten der Polizei am Freitagabend mit, dass ein 40-Jähriger alkoholisiert mit seinem Pkw unterwegs sei. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnte dieser durch die Beamten an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Dort ergab ein Atemalkoholtest bei ihm einen Wert von 1,79 Promille. Des Weiteren stellte sich heraus, dass der 40-jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. In seiner Wohnung wurde darüber hinaus noch ein verbotenes Butterflymesser fest-und sichergestellt. Anschließend erfolgte die Blutprobenentnahme, durch einen Arzt, im städtischen Klinikum in Brandenburg (Havel).

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 40-jährige vor Ort wieder entlassen werden. Gegen ihn ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

%d Bloggern gefällt das: