Betrunkene Autofahrer gestoppt

Klein Schulzendorf und #Zossen – 

Samstag, 06.03.2021 – 

Polizeibeamte kontrollierten am späten Samstagvormittag einen PKW Mazda, der in Klein Schulzendorf unterwegs gewesen ist. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch beim 79-jähigren Fahrer fest. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,6 Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Die Beamten fertigten deswegen eine entsprechende Anzeige und untersagten die Weiterfahrt. Dem Mann wird demnächst ein Bußgeldbescheid über mehrere hundert Euro zugestellt werden. Zudem droht ihm ein Fahrverbot von mindestens einem Monat und es gibt Punkte im Zentralregister des Kraftfahrtbundesamtes.

Am Samstagabend wurde in Zossen ein PKW Audi kontrolliert. Hier ergab ein Atemalkoholtest beim Fahrer einen Wert von 1,12 Promille. Wegen des hohen Wertes besteht der Anfangsverdacht einer Straftat und ein Arzt entnahm dem 36-jährigen Autofahrer eine Blutprobe. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

 

%d Bloggern gefällt das: