Betrunkener belästigt Kunden im Getränkemarkt

#Beelitz, Virchowstraße – Freitag, 12. Juni 2020, 09:45 Uhr –

Am Freitagvormittag wurde die Beelitzer Revierpolizei von Mitarbeitern eines Getränkemarktes informiert, dass ein 29 Jahre alter litauischer Staatsbürger trotz eines bestehenden Hausverbotes im Markt aufhältig sei und dort die Kunden belästige. Nicht nur, dass der Mann im Markt rauchen würde, soll er unter anderem auch versucht haben Kunden anspucken bzw. sie anzugreifen. Auch nach Aufforderungen von Mitarbeitern verließ der 29-Jährige den Getränkemarkt nicht. Stattdessen versuchte der Mann sogar nach einem Mitarbeiter zu treten, was ihm jedoch offenbar aufgrund seines stark alkoholisierten Zustandes misslang. Die Polizei hat den Störenfried dann zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam genommen und zur Polizeiinspektion nach Brandenburg gebracht. Dort wies er einen Atemalkoholwert von über zwei Promille auf. Weiter wurden Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch und versuchter Körperverletzung gegen den 29-Jährigen eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: