Betrunkener bricht in Wohnwagen ein

#Caputh, Campingplatz – 

Mittwoch, 24. März 2021, 21:00 Uhr – 

Verantwortliche eines Caputher Campingplatzes meldeten der Polizei am Mittwochabend einen augenscheinlich stark alkoholisierten Mann, der zuvor in mehrere Wohnwagen eingebrochen war. Der Mann (33) blieb bis Eintreffen der Beamten vor Ort.

Nach ersten Erkenntnissen war er zuvor in mindestens zwei Wohnwagen eingebrochen. Dazu schlitzte er, bei einem der Wohnwagen das Vorzelt auf und beschädigte anschließend das Wohnwagenschloss. Beim zweiten Wohnwagen gelangte er auf bisher nicht geklärte Art und Weise ins Vorzelt und hebelte dort an der Wohnwagentür. Das benutzte Werkzeug, ein Kuhfuß befand sich sogar noch vor der Tür und wurde sichergestellt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über 1,8 Promille. Der Mann, welcher ohne festen Wohnsitz lebt, wurde vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Potsdam gebracht. Bei den Geschädigten, der angegriffenen Wohnwagen handelt es sich offenbar um Dauercamper, die sich derzeit nicht auf dem Platz befinden. Die Beamten leiteten Ermittlungen wegen Einbruchsdiebstahl ein.

%d Bloggern gefällt das: