Betrunkener flüchtet auf Leihroller

#Potsdam, Eiche, Carl-Dähne-Straße – 

Sonntag, 22.11.2020, 02:25 Uhr – 

Während eines Einsatzes bezüglich einer Ruhestörung fiel Beamten ein E-Rollerfahrer auf, der in starken Schlangenlinien fuhr und offensichtlich alkoholisiert war. Der 21-Jährige reagierte zunächst nicht auf die Anhaltesignale der Polizei und flüchtete auf dem E-Roller. Daraufhin verfolgten den Beamten ihn zu Fuß und konnten ihn kurz danach stellen. Ein Atemalkoholtest ergab 0,98 Promille.

Nach einer Blutentnahme durch einen Arzt wurde der junge Mann nach Hause geschickt.

Insgesamt wurden im Stadtgebiet Potsdam am Wochenende noch zwei weitere Trunkenheitsfahrten im Zusammenhang mit elektrischen Leihrollern festgestellt:

In der Zeppelinstraße fuhr eine 22-Jährige mit 0,83 Promille und in der Rudolf-Breitscheid-Straße ein 27-jähriger mit ebenfalls 0,98 Promille.

Auch für diese Betroffenen ist nun der Führerschein in Gefahr.

%d Bloggern gefällt das: