#Biosphäre Potsdam: Ein Stück Dschungel zum Mit-nach-Hause-nehmen

Von der raubdruckerin Emma Raff designte T-Shirts ab sofort im Biosphäre-Souvenirshop erhältlich

Ob Gullydeckel oder Gitterrost: Vor Emma-France Raff ist keine urbane Oberfläche sicher. Ihr „Kanaldeckel-T-Shirt“ hat national und international für große mediale Aufmerksamkeit gesorgt. Im vergangenen Herbst entwarf die Künstlerin im Rahmen ihres Street-Printing-Projekts raubdruckerin mit ihrer speziellen Technik ein T-Shirt für die Biosphäre Potsdam. Das Ergebnis ist nun als ganz besonderes Andenken im Souvenirshop der Biosphäre erhältlich – in den Größen XS bis XL.

Als Druckvorlage diente der Textilkünstlerin ein prachtvolles Blatt einer Monstera deliciosa aus der Potsdamer Tropenhalle. Mit Malerrolle und Farbe gestaltete Emma-France Raff so mitten im Tropengarten der Biosphäre den Prototypen des T-Shirts. Anschließend wurde das Motiv im handgemachten Siebdruckverfahren in einer kleinen Werkstatt auf die Shirts gedruckt.

Mit der Kooperation möchte die raubdruckerin gemeinsam mit der Biosphäre Potsdam ein neues Bewusstsein für die Flora des Regenwaldes schaffen. Dabei steht Nachhaltigkeit an vorderster Stelle: Die T-Shirts bestehen aus 100% Bio-Baumwolle. Shirts und Druckfarbe sind GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert. Zusätzlich sind sie ganzheitlich vegan und mit dem PETA-Approved-Vegan-Label ausgezeichnet.

Dschungelfans können dem Souvenirshop ausschließlich nach ihrem Rundgang durch die Biosphäre einen Besuch abstatten. Der Eintritt zur Potsdamer Tropenwelt ist mit einer vorab online gebuchten Eintrittskarte möglich. Unter www.biosphaere-potsdam.de kann man sich ein eigenes Zeitfenster für den Einlass aussuchen.

%d Bloggern gefällt das: